Osterplätzchen

Zutaten

  •     500 g Weizenmehl
  •     250 g Butter oder Margarine
  •     120 g Zucker
  •     1        Prise Salz
  •     1        Ei
  •     4 EL Wasser

Alle Zutaten verkneten und mit einem Nudelholz 0,5 cm ausrollen (Achtung: Mehl unter den Teig streuen, da er sonst an der Tischplatte kleben bleibt!). Jetzt runde Kreise oder andere Formen ausstechen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° ca.10 Minuten abbacken. Die Plätzchen sollten nur ganz leicht gebräunt sein.

Kurz abkühlen lassen und nach Lust und Laune dekorieren.

 

Süße Osterhasen

Zutaten für 8 Stück:

  •     750g   Weizenmehl
  •     1         Würfel Hefe
  •     1/2      TL Salz
  •     140 g  Zucker
  •     1         Päckchen Vanillin-Zucker
  •     120 g Butter oder Margarine
  •     150 ml Milch

Dekoration:

  • Ei zum Bestreichen
  • Rosinen

Mehl,  Salz, Zucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Fett schmelzen, Hefe mit lauwarmer Milch (bis auf einen Esslöffel) vermischen und  in die Mulde geben. In der Maschine oder mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsplatte kräftig durchkneten und dann die Häschen formen. Je nach Hasengröße ergibt der Teig ca 8 Hasen.

Übriges Ei trennen. "Nahtstellen" zum Ansetzen für den Kopf  mit Eiweiß bestreichen.  Eigelb mit restlicher Milch verquirlen und die Figuren damit bestreichen. Mit Rosinen und Zucker verzieren. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Gas: Stufe 3) ca 20 Minuten backen.

ISO 9001      Evangelische Stadtakademie Düsseldorf