Eltern stärken / Kursdetails

Kursdetails

T3020

Schlaf, Kindchen, schlaf ... doch endlich! Schlafverhalten von Klein- und Vorschulkindern

Wenn die Kinder klein sind, sind Eltern darauf eingestellt, dass ihre Nächte kurz sind - aber wie geht es nach der Babyzeit weiter? Wie viel Schlaf ein Kleinkind oder Vorschulkind braucht und ob die Nächte weiterhin turbulent sind, kann sehr unterschiedlich sein. Manche Kinder möchten abends noch stundenlang nicht ins Bett oder können schlecht einschlafen, andere wachen nachts auf, haben geträumt, möchten etwas trinken oder müssen zur Toilette. Oft sind die Eltern morgens erschöpft und die Kinder kaum rechtzeitig für den Kindergartenbesuch aus dem Bett zu bekommen. So beginnt der Tag mit Ärger und Stress.
Wie die Nächte für alle Familienmitglieder zu einer erholsamen Zeit werden und was dabei helfen kann, einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus zu entwickeln, soll in dieser Veranstaltung besprochen werden.

T3020

Schlaf, Kindchen, schlaf ... doch endlich! Schlafverhalten von Klein- und Vorschulkindern

Wenn die Kinder klein sind, sind Eltern darauf eingestellt, dass ihre Nächte kurz sind - aber wie geht es nach der Babyzeit weiter? Wie viel Schlaf ein Kleinkind oder Vorschulkind braucht und ob die Nächte weiterhin turbulent sind, kann sehr unterschiedlich sein. Manche Kinder möchten abends noch stundenlang nicht ins Bett oder können schlecht einschlafen, andere wachen nachts auf, haben geträumt, möchten etwas trinken oder müssen zur Toilette. Oft sind die Eltern morgens erschöpft und die Kinder kaum rechtzeitig für den Kindergartenbesuch aus dem Bett zu bekommen. So beginnt der Tag mit Ärger und Stress.
Wie die Nächte für alle Familienmitglieder zu einer erholsamen Zeit werden und was dabei helfen kann, einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus zu entwickeln, soll in dieser Veranstaltung besprochen werden.

Schlaf, Kindchen, schlaf ... doch endlich! Schlafverhalten von Klein- und Vorschulkindern

Wenn die Kinder klein sind, sind Eltern darauf eingestellt, dass ihre Nächte kurz sind - aber wie geht es nach der Babyzeit weiter? Wie viel Schlaf ein Kleinkind oder Vorschulkind braucht und ob die Nächte weiterhin turbulent sind, kann sehr unterschiedlich sein. Manche Kinder möchten abends noch stundenlang nicht ins Bett oder können schlecht einschlafen, andere wachen nachts auf, haben geträumt, möchten etwas trinken oder müssen zur Toilette. Oft sind die Eltern morgens erschöpft und die Kinder kaum rechtzeitig für den Kindergartenbesuch aus dem Bett zu bekommen. So beginnt der Tag mit Ärger und Stress.
Wie die Nächte für alle Familienmitglieder zu einer erholsamen Zeit werden und was dabei helfen kann, einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus zu entwickeln, soll in dieser Veranstaltung besprochen werden.



Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Dauer 1 Termin
Zeitraum Di. 20:00 bis 22:15 Uhr - Beginn: 28.01.2020
Kursleitung Heike Burgardt
Gebühr 0,00 €
Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Dauer 1 Termin
Zeitraum Di. 20:00 bis 22:15 Uhr - Beginn: 28.01.2020
Kursleitung Heike Burgardt
Gebühr 0,00 €
Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Kursnr. T3020
Dauer 1 Termin
Zeitraum Di. 20:00 bis 22:15 Uhr - Beginn: 28.01.2020
Leitung Heike Burgardt
Gebühr 0,00 €



Kursort

efa, Kursraum, Ebene 1
Hohenzollernstr. 24
40211 Düsseldorf


Termine

Datum
28.01.2020
Uhrzeit
20:00 - 22:15 Uhr
Ort
Hohenzollernstr. 24, Hohenzollernstr. 24, efa, Kursraum





ISO 9001      Evangelische Stadtakademie Düsseldorf