/ Kursdetails
/ Kursdetails

Kursdetails

T4350

Erziehungspartnerschaft - Der gemeinsame Blick auf das Kind

Um sich kontinuierlich und selbstbewusst zu entwickeln, bedürfen Kinder einer feinfühligen und dialogischen Begleitung durch ihre Bezugspersonen. Sie brauchen Anregung und Bestätigung um sich ganzheitlich entwickeln zu können, Herausforderungen in ihrer kindlichen Forschung anzugehen und zu bewältigen. Die ersten Bezugspersonen von Kindern - meist die Eltern - legen die Grundlage und das Spektrum für eine gesunde und gelingende Entwicklung der Kinder. Als Tagespflegeperson stellen Sie einen erweiterten und ergänzenden Lebens-, Lern- und Bildungsort fu¨r die U3 Kinder und deren Familien dar. Demzufolge gewinnt die Zusammenarbeit von Eltern und ihnen als Kindertagespflegeperson immer mehr an Bedeutung. Solch eine Zusammenarbeit bedarf vielfacher Klärung für beide Seiten - der Eltern und der Tagespflegeperson in deren Zentrum das Kind steht. Was bedeutet qualitätsvolle Zusammenarbeit? Welche Erwartungshaltungen haben wir? Was ist uns für das Kind und seine Entwicklung wichtig? Was bedeutet also gute Zusammenarbeit in der Tagespflege? Ziel der Partnerschaft von Tagespflegepersonen und Eltern ist es, die ganz besonderen Kompetenzen beider Seiten so zusammenzuführen, dass für die Kinder die bestmöglichen Entwicklungsbedingungen geschaffen werden können. Im Seminar erarbeiten wir, wie Sie zusammen mit den Eltern ein gemeinsames Verständnis von Bildungs- und Entwicklungsbegleitung für das Kind in der Tagespflege schaffen können. Dazu werden Ideen gesammelt und die Rolle der Tagespflegeperson beleuchtet.

T4350

Erziehungspartnerschaft - Der gemeinsame Blick auf das Kind

Um sich kontinuierlich und selbstbewusst zu entwickeln, bedürfen Kinder einer feinfühligen und dialogischen Begleitung durch ihre Bezugspersonen. Sie brauchen Anregung und Bestätigung um sich ganzheitlich entwickeln zu können, Herausforderungen in ihrer kindlichen Forschung anzugehen und zu bewältigen. Die ersten Bezugspersonen von Kindern - meist die Eltern - legen die Grundlage und das Spektrum für eine gesunde und gelingende Entwicklung der Kinder. Als Tagespflegeperson stellen Sie einen erweiterten und ergänzenden Lebens-, Lern- und Bildungsort fu¨r die U3 Kinder und deren Familien dar. Demzufolge gewinnt die Zusammenarbeit von Eltern und ihnen als Kindertagespflegeperson immer mehr an Bedeutung. Solch eine Zusammenarbeit bedarf vielfacher Klärung für beide Seiten - der Eltern und der Tagespflegeperson in deren Zentrum das Kind steht. Was bedeutet qualitätsvolle Zusammenarbeit? Welche Erwartungshaltungen haben wir? Was ist uns für das Kind und seine Entwicklung wichtig? Was bedeutet also gute Zusammenarbeit in der Tagespflege? Ziel der Partnerschaft von Tagespflegepersonen und Eltern ist es, die ganz besonderen Kompetenzen beider Seiten so zusammenzuführen, dass für die Kinder die bestmöglichen Entwicklungsbedingungen geschaffen werden können. Im Seminar erarbeiten wir, wie Sie zusammen mit den Eltern ein gemeinsames Verständnis von Bildungs- und Entwicklungsbegleitung für das Kind in der Tagespflege schaffen können. Dazu werden Ideen gesammelt und die Rolle der Tagespflegeperson beleuchtet.

Erziehungspartnerschaft - Der gemeinsame Blick auf das Kind

Um sich kontinuierlich und selbstbewusst zu entwickeln, bedürfen Kinder einer feinfühligen und dialogischen Begleitung durch ihre Bezugspersonen. Sie brauchen Anregung und Bestätigung um sich ganzheitlich entwickeln zu können, Herausforderungen in ihrer kindlichen Forschung anzugehen und zu bewältigen. Die ersten Bezugspersonen von Kindern - meist die Eltern - legen die Grundlage und das Spektrum für eine gesunde und gelingende Entwicklung der Kinder. Als Tagespflegeperson stellen Sie einen erweiterten und ergänzenden Lebens-, Lern- und Bildungsort fu¨r die U3 Kinder und deren Familien dar. Demzufolge gewinnt die Zusammenarbeit von Eltern und ihnen als Kindertagespflegeperson immer mehr an Bedeutung. Solch eine Zusammenarbeit bedarf vielfacher Klärung für beide Seiten - der Eltern und der Tagespflegeperson in deren Zentrum das Kind steht. Was bedeutet qualitätsvolle Zusammenarbeit? Welche Erwartungshaltungen haben wir? Was ist uns für das Kind und seine Entwicklung wichtig? Was bedeutet also gute Zusammenarbeit in der Tagespflege? Ziel der Partnerschaft von Tagespflegepersonen und Eltern ist es, die ganz besonderen Kompetenzen beider Seiten so zusammenzuführen, dass für die Kinder die bestmöglichen Entwicklungsbedingungen geschaffen werden können. Im Seminar erarbeiten wir, wie Sie zusammen mit den Eltern ein gemeinsames Verständnis von Bildungs- und Entwicklungsbegleitung für das Kind in der Tagespflege schaffen können. Dazu werden Ideen gesammelt und die Rolle der Tagespflegeperson beleuchtet.



Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Bitte Kursinfo beachten
Dauer 1 Termin
Zeitraum Sa. 10:00 bis 14:00 Uhr - Beginn: 14.11.2020
Kursleitung Laura Busch
Gebühr 0,00 €
Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Dauer 1 Termin
Zeitraum Sa. 10:00 bis 14:00 Uhr - Beginn: 14.11.2020
Kursleitung Laura Busch
Gebühr 0,00 €
Bitte Kursinfo beachten
Ort Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa
Kursnr. T4350
Dauer 1 Termin
Zeitraum Sa. 10:00 bis 14:00 Uhr - Beginn: 14.11.2020
Leitung Laura Busch
Gebühr 0,00 €
Bitte Kursinfo beachten



Kursort

efa, Vortragssaal, Ebene 3
Hohenzollernstr. 24
40211 Düsseldorf


Termine

Datum
14.11.2020
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Ort
Stadtmitte, Hohenzollernstr. 24, efa





ISO 9001      Evangelische Stadtakademie Düsseldorf