Weltfriedenstag am 21. September

efa setzt ein Zeichen für den Friedens - Die efa wird an diesem Tag in ihrem Zentrum für Familien auf der Hohenzollernstraße 24 sowie in den Stadtteiltreffs in Derendorf und Oberbilk die Türen öffnen. „Zusammen mit allen Düsseldorferinnen und Düsseldorfern wollen wir ein Zeichen setzten und möglichst viele Friedenskraniche an diesem Tag falten“. Ein beflügeltes Zeichen in Form eines Friedenskranichs ist allerdings erst der Anfang. An den unterschiedlichen Standorten der efa werden besonders an diesem Tag Menschen aller Nationen zusammen kommen und gemeinsam diese Aktion gestalten. Geflüchtete Familien sind im efa immer herzlich willkommen und können hier ankommen, aber mit Krieg in der eigenen Heimat fällt es schwer, da die innere Unruhe bleibt. Zum Stadtteil-Frühstück in Derendorf und Oberbilk, sowie im Café auf der Hohenzollernstraße stehen die Türen offen und liegt Origamipapier bereit. Das Falten kann dabei durchaus entspannen und verbinden, und Düsseldorf ein bisschen bunter machen. Hilfestellung gibt es dabei jederzeit von den Mitarbeiterinnen - einen Kaffee übrigens auch. Wir laden alle herzlich ein, sich an dem Düsseldorfer Friedenskranich-Projekt zu beteiligen‘.